Regelungen für den Besuch der Gottesdienste

 

  • Es ist in jedem Fall der gesetzlich vorgeschriebene Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  • Um den Mindestabstand zu garantieren, sind die Sitzplätze in den Kirchen weiterhin begrenzt und gekennzeichnet.
  • Beim Betreten und Verlassen der Kirche sowie während des Gottesdienstes ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Eine Anmeldung zu den Gottesdiensten ist nicht mehr erforderlich. Die Kirchenbesucher werden in der Reihenfolge des Eintreffens vor der Kirche eingelassen. Ist die Höchstzahl erreicht, gibt es einige wenige Ausweichplätze im Pfarrsaal (Soltau) oder vor der Kirche (Schneverdingen). Ein Kommunionempfang ist in beiden Fällen grundsätzlich nicht möglich.
  • Namen und Kontaktdaten der Gottesdienstbesucher müssen in einer Liste registriert werden (Diese wird nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist gemäß Datenschutzgesetz vernichtet).
  • Nach Beginn der Gottesdienste kann der Einlass nicht mehr gewährt werden. Kommen Sie bitte spätestens FÜNF MINUTEN vor Beginn der Gottesdienste, damit Registrierung und Platzanweisung noch durchgeführt werden können.
  • Wenn Sie Krankheitssymptome haben, verzichten Sie bitte auf den Besuch des Gottesdienstes.

Alle Regeln und Maßnahmen dienen ausschließlich Ihrem Schutz! Wir alle müssen uns an diese Regeln halten, um die Zahl der mit dem Corona-Virus Infizierten möglichst gering zu halten.

Noch immer wird älteren und besonders gefährdeten Gemeindemitgliedern dringend empfohlen, nicht an den Gottesdiensten in der Kirche teilzunehmen.