Foto:Martha Gahbauer/ Pfarrbriefservice
Foto:Martha Gahbauer/ Pfarrbriefservice

Kalenderblatt...

Ich breite meine Hände aus zu dir,
meine Seele dürstet nach dir wie ein dürres Land.

Psalm 143,6

                                        Tageslosung 29. Mai 2016
                                          

Foto: Nicole Cronauge/Pfarrbriefservice
Foto: Nicole Cronauge/Pfarrbriefservice

Fronleichnamsfeier in Soltau am Sonntag, 29. Mai 2016

10.00 Uhr Festmesse in St. Marien

anschließend Prozession

1. Altar Kindergarten Wiesenstraße

2. Altar AOK

3. Altar Bundesagentur für Arbeits

4. Altar St. Marien

Anschließend Einladung zum Grillen und Beisammensein

 


Foto/Grafik: Christine Gevers
Foto/Grafik: Christine Gevers

"Lasst uns miteinander singen"

Ökumenisches Chorkonzert

Sonntag, 29. Mai 2016 um 17.00 Uhr

in der St.-Ansgar-Kirche Schneverdingen

Mitwirkende:

Kirchenchor der Peter-und-Paul-Kirchengemeinde

Gute-Nachricht-Chor

Schola St. Ansgar

Leitung: Hiroko Tsutsui-Fitschen und Beate Niederhagemann

Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Chorarbeit wird gebeten


Foto: Katholikentag
Foto: Katholikentag

100. Deutscher Katholikentag: „Seht, da ist der Mensch“

"Ein Signal der Offenheit und Toleranz"

Mit einem stimmungsvollen Fest ist am Mittwochabend in Leipzig der 100. Deutsche Katholikentag eröffnet worden. Bundespräsident Joachim Gauck rief dazu auf, die Welt zu einem besseren Ort zu machen: "Geschichte kann sich auch in eine gute Richtung entwickeln, nämlich in Richtung Verständnis, Toleranz, Versöhnung. Inmitten all der meist schlimmen oder bedrohlichen Nachrichten der jüngsten Zeit sollten wir das nicht vergessen." Bei bedecktem Himmel betonten Vertreter aus Politik und Kirche die Rolle des Christentums für die moderne Gesellschaft. Papst Franziskus forderte in einer eingespielten Videobotschaft dazu auf, "der Stimme der Armen und Zerschlagenen immer mehr Raum" zu geben. In der auf Deutsch gehaltenen Rede kritisierte er: "Wir sehen, wie Menschen bloßgestellt, hin und her gestoßen und ihrer Würde beraubt werden, weil sie keine Arbeit haben oder weil sie Flüchtlinge sind."

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg, sagte, von der international geprägten Stadt Leipzig solle ein starkes Zeichen ausgehen: "ein Signal der Offenheit und der Toleranz gegen jedem dumpfen Nationalismus".

Er fügte hinzu, für Christen sei die Würde aller Menschen nicht verhandelbar: "Deshalb können wir nicht wegsehen, dürfen wir nicht vorübergehen, wo andere unsere Solidarität brauchen. Und wenn Menschen Sicherheit vor Verfolgung und Not nur in unserem Land finden können, dann sind sie hier herzlich willkommen!"

Text: kna

Weitere Informationen:  https://www.katholikentag.de


Foto: Christine Gevers
Foto: Christine Gevers

Besinnungswochenende für Mitglieder des Pfarrgemeinderates

und des Kirchenvorstandes

Kloster Marienrode war das Ziel für Mitglieder des Pfarrgemeinderates und des Kirchenvorstandes. Das Exerzitienhaus der Benediktinerinnen war wunderbar geeignet für dieses Vorhaben. Pfarrer Busche, Friederike Mizdalski und Norbert Weskamp hatten das Wochenende inhaltlich vorbereitet: In den Mittelpunkt gestellt wurde das Thema "Barmherzigkeit". Dazu ging man auch den "Weg der Barmherzigkeit" im Hildesheimer Dom. In verschiedenen Einheiten wurde aufgearbeitet, welche Werke der Barmherzigkeit sich in der St.-Marien-Gemeinde umsetzen lassen, wie man andere Wege gehen kann. Am Sonntag besuchte die Gruppe den  Gottesdienst im Mariendom - die Messe wurde von Weihbischof em. Koitz zelebriert, der auch in seiner Predigt neue Wege für den christlichen Glauben ansprach. Den Abschluss fand das Wochenende mit dem Besuch des Dommuseums.


Die Bernwardtür im Hildesheimer Dom ist die Heilige Pforte für das Bistum Hildesheim.
Logo: © Verband der Diözesen Deutschlands

Heiliges Jahr 2015 - 2016

"Jubiläum der Barmherzigkeit"

Papst Franziskus hat am 13. März 2015 im Petersdom die Feier eines außerordentlichen Heiligen Jahres angekündigt. Dieses „Jubiläum der Barmherzigkeit“ beginnt mit der Öffnung der Heiligen Pforte im Petersdom am Hochfest der Unbefleckten Empfängnis Mariens 2015 (8. Dezember 2015) und endet am 20. November 2016 mit dem Christkönigssonntag.

Bereits Anfang 2015 hat der Papst gesagt: „Das ist die Zeit der Barmherzigkeit. Es ist wichtig, dass die Gläubigen sie leben und in alle Gesellschaftsbereiche hineintragen. Vorwärts!“ Die Ankündigung fand am zweiten Jahrestag der Wahl von Papst Franziskus statt, während der Predigt in der Bußfeier im Petersdom.

Quelle: Bistum Hildesheim

 

Weitere Informationen finden Sie unter nachstehenden Links:

Bistum Hildesheim:

http://www.bistum-hildesheim.de/bho/dcms/sites/bistum/jahr-der-barmherzigkeit.html

Deutsche Bischofskonferenz:

http://www.dbk.de/heiliges-jahr/home/

Nachstehend können Sie das Hirtenwort der deutschen Bischöfe herunterladen, das am 3. Adventssonntag in den Gottesdienste verlesen wird.

Download
Hirtenwort der deutschen Bischöfe zum Heiligen Jahr
2015-210a-Bischöfe_Botschaft-zum-Heilige
Adobe Acrobat Dokument 27.5 KB