Bild:  Peter Weidemann/Pfarrbriefservice.de
Bild: Peter Weidemann/Pfarrbriefservice.de

Kalenderblatt....
25. Juli 2021 / 17. Sonntag im Jahreskreis

Halleluja. Halleluja.
Ein großer Prophet wurde unter uns erweckt:
Gott hat sein Volk heimgesucht.

Halleluja.

 Lesungstexte: Tagesimpuls - Erzabtei Beuron


Aktuelle Corona-Maßnahmen: Eine Anmeldung zu den Gottesdiensten ist bei einem Inzidenzwert unter 35 nicht mehr erforderlich!  Weiterlesen>>

Download
Hier können Sie das aktualisierte Hygienekonzept für die Pfarrheime nachlesen. Stand: 01.07.2021
Hygienekonzept für die Pfarrheime_2021-0
Adobe Acrobat Dokument 426.0 KB

Foto: Anrita1705 auf Pixabay.com
Foto: Anrita1705 auf Pixabay.com

Meditativer Abendspaziergang

 

Mittwoch
28.07.2021, 19.30 Uhr

ab St.Marien

 

Mittwoch

04.08.2021, 19.30 Uhr

ab St.Ansgar



Foto: Peter Weidemann/Pfarrbriefservice.de
Foto: Peter Weidemann/Pfarrbriefservice.de

Spaß und Erfolg beim Stadtradeln
In Soltau und Schneverdingen ist das Stadtradeln zu Ende gegangen. Schön, dass wir in beiden Städten mit am Start waren. In Soltau waren insgesamt 22 Teilnehmer*innen unterwegs, die 2523 km radelten und den 14. Platz belegten. In Schneverdingen war das Team kleiner, aber auch mit Eifer dabei. Dort radelten 7 Aktive insgesamt 759 km und belegten Platz 56. Beide Teams lagen sehr dicht beieinander bei der Zahl der gefahrenen km pro Person: 115 km für die Soltauer Gruppe und 108 km für die Schneverdinger Fahrer*innen.  Es wurden durch das Stadtradeln unserer Gruppen insgesamt 462 kg CO2 eingespart. Gleichzeitig hatten die Teilnehmenden viel Freude und haben auch gleichzeitig ihrer Gesundheit Gutes getan.


Foto: Obiektywniej auf Pixabay
Foto: Obiektywniej auf Pixabay

Ferien unterm Kirchturm

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Ferienprogramm in St. Marien. Das Thema ist  der "Auszug aus Ägypten", das mit Spiel und Spaß im Mittelpunkt steht. Das Programm beinhaltet einen Barfußpfad, viele Bastelprojekte und bei entsprechendem Wetter auch eine "Wasserschlacht".

Das Angebot richtet sich an Kinder ab sechs Jahren und wird zwischen dem 27. - 30. Juli sowie vom 2.-6. August durchgeführt. Jeweils von 14.00-17.00 Uhr treffen sich die Kinder im Pfarrgarten von St. Marien Soltau (Wiesenstraße 5).

Alle Tage behandeln verschiedene Themen und es gibt auch unterschiedliche Aktivitäten. Die Teilnahme an einzelnen Tagen ist jederzeit möglich. Alle Kinder, unabhängig von Konfession und Religion, sind willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Zur Teilnahme ist ein negativer Test notwendig. Das Hygienekonzept der Pfarrgemeinde St. Marien muss beachtet werden. Weitere Informationen zum Programm und Auskünfte erteilt Jugendreferent Christian Dennhardt per E-Mail unter christian.dennhard@jupa-celle.de oder unter Telefon 05191 9274986.



Aus dem Bistum Hildesheim/Der Deutschen Bischofskonferenz/Dem Vatikan


Foto: Gerd Altmann auf pixabay.com
Foto: Gerd Altmann auf pixabay.com

 

Zahl der Katholikinnen und Katholiken im Bistum Hildesheim sinkt erneut

 

17.07.2021 Die Zahl der Katholikinnen und Katholiken im Bistum Hildesheim hat sich verringert. Sie lag zum Ende des Jahres 2020 bei 569.785 Menschen. Das waren 11.675 weniger als im Jahr zuvor. Dies geht aus der kirchlichen Statistik hervor.
Weiterlesen auf www.bistum-hildesheim.de>>

 


Bistum Hildesheim will Rolle der Frau in der Kirche stärken

 

11.07.2021 Die Mitverantwortung von Frauen sei für die Kirche unabdingbar, betonen Bischof Heiner Wilmer und der Diözesanratsvorsitzende Christian Heimann. Daher will das Bistum ihre Rolle aufwerten – etwa durch neue Leitungsmodelle von Pfarrgemeinden. Weiterlesen auf www.katholisch.de>>

 


 Amtsunfähig ist der Papst nicht – aber seine OP ist eine Zäsur

 

11.07.2021 Die Nachricht traf alle wie ein Blitz aus heiterem Himmel: Der Papst unterziehe sich einer Darm-OP, teilte am vergangenen Sonntag der Vatikan mit. Auf Sorgen und Zweifel reagierte er mit Bulletins. Doch Fragen bleiben.Weiterlesen auf www.katholisch.de>>

 


 Vatikan erhebt Anklage wegen Finanzskandal

 03.07.2021 Der Vatikan hat einen großen Schritt bei der juristischen Aufarbeitung seines Finanzskandals getan: Das Staatssekretariat hat gegen neun Beschuldigte und mehrere Unternehmen Anklage erhoben. Es geht um Veruntreuung, Korruption und Erpressung.
Weiterlesen auf www.katholisch.de>>