Blühwiesenprojekt an unserer St. Ansgar-Kirche: Es grünt und blüht ganz wunderbar!

 


Foto: Peggy auf pixabay.com
Foto: Peggy auf pixabay.com

Herzliche Einladung zu einer Ge-Denkstunde aus Anlass des
75jährigen Jubiläums unseres Grundgesetzes
am Donnerstag, 23. Mai 2024, um 19:00 Uhr,
in der Peter-und-Paul Kirche, Friedenstraße 3.

Weitere Informationen in nachstehender PDF-Datei

Download
Grundgesetz_Einladung zur Feierstunde in Schneverdingen am 23. Mai 2024
Grundgesetz_Feierstunde in Svd am 23. Ma
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Foto: Christine Gevers
Foto: Christine Gevers

STADTRADELN 2024 IN SCHNEVERDINGEN

Vom 1.-21. Mai wird in Schneverdingen erneut intensiv klimafreundlich geradelt. Die "Ökumenische Stadt-Runde Schneverdingen" hat wieder eine Gruppe angemeldet und lädt (nicht nur) die Mitglieder der christlichen Gemeinden herzlich zum Mitradeln ein. Ausführliche Informationen sind in nachstehender PDF-Datei zu finden.

Download
Stadtradeln 2024_Infoblatt St. Marien.pd
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Foto: Christine Gevers
Foto: Christine Gevers

Firmung 2024: Begeisternder Gottesdienst
Alle Plätze waren besetzt in St. Marien - 20 Jugendliche sowie ihre Angehörigen, Paten und Freunde und natürlich auch die "sonstigen" Gemeindemitglieder feierten einen beein-druckenden Gottesdienst, in dem die Firmanden auch Lesungstext und Fürbitten übernahmen. Höhepunkt war die Spendung der Firmung durch Bischof Heiner Wilmer. "Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den heiligen Geist. Der Friede sei mit dir" wurde jeder Jugendlichen, jedem Jugendlichen, zugesprochen. In seiner Predigt ging Bischof Heiner auf die Lebenssituation der Jugendlichen ein, auf anstehende Entscheidungen in dieser Lebensphase. "Das Leben ist nicht nur schwarz-weiß" veranschaulichte er mit einem Regenschirm in genau diesen Farben.  Er machte den Jugendlichen Mut, sich bei Entscheidungen auch Unterstützung zu holen - in Glaubensfragen würden ihnen dabei die Firmpaten zur Seite stehen.
Ein herzliches Dankeschön von Pfarrer Busche, verbunden mit einem bunten Blumenstrauß, galt Petra Altenkirch-Rahn, die zusammen mit unserer Dekanatspastoral-referentin Andrea Rehn-Laryea "die gute Seele der Firmvorbereitung" war. Beide wurden zu besonderen Terminen von weiteren Katechetinnen und Katecheten unterstützt. Viel Lob wurde auch für die Musik im Gottesdienst ausgesprochen: Leila Guder, Jelte Brackmann, Jakob Rahn und Diana Kloberdanz haben voller Freude die modernen Lieder gespielt und so die Teilnehmenden zum frohen Mitsingen motiviert. "Ganz, ganz fein, diese Musik", war der Kommentar des Bischofs.
Ein besonderes kleines Geschenk gab es noch für die Gefirmten: Die Jugendlichen hatten in der Vorbereitung ein persönliches Glaubensbekenntnis formuliert. Alle Texte wurden von Petra Altenkirch-Rahn mit Fotos aus der Vorbereitung in einer Broschüre zusammengestellt, die als Abschluss den Jugendlichen überreicht wurde.


Foto: Sylvio Krüger In: Pfarrbriefservice.de
Foto: Sylvio Krüger In: Pfarrbriefservice.de

Erstkommunionfeiern am 4. und 5. Mai /
geänderte Gottesdienstzeit in Schneverdingen

Am Samstag, dem 4. Mai 2024,  findet um 15.00 Uhr in St. Ansgar Schneverdingen die Festmesse mit Feier der Erstkommunion statt. Aus diesem Grund entfällt die Vorabendmesse um 18.00 Uhr.

In Soltau wird die Erstkommunion ebenfalls mit einer Festmesse gefeiert am Sonntag, dem 5. Mai 2024, um 10.00 Uhr in St. Marien .


Aktueller Hinweis: Firmung und geänderte Gottesdienstzeiten!

In unserer Pfarrgemeinde steht am Samstag, dem 13. April 2024, ein großes Fest an: Bischof Heiner Wilmer aus Hildesheim kommt zu uns in die St. Marien-Kirche, um 20 Jugendlichen aus dem gesamten Pfarrgebiet das Sakrament der Firmung zu spenden. Der Gottesdienst beginnt um 17.00 Uhr. Die Gemeinde ist zu diesem Gottesdienst herzlich eingeladen.
Daher enfällt die sonst um 18.00 Uhr übliche Vorabendmesse in St. Ansgar Schneverdingen. Am Sonntag, 14. April 2024, findet um 10.00 Uhr in St. Marien eine Wort-Gottes-Feier statt.

 


 Katholikentag In: Pfarrbriefservice.de
Katholikentag In: Pfarrbriefservice.de

 

Katholikentag in Erfurt vom 29. Mai - 2. Juni 2024
„Zukunft hat der Mensch des Friedens“ - diese visionäre Aussage aus Psalm 37, 37b ist Leitwort des 103. Deutschen Katholikentags.
Rabattaktion bis 24. März 2024!

Informationen und Anmeldung




Foto: Wolfgang Garden
Foto: Wolfgang Garden

Demo in Soltau: Gemeinsam für
Demokratie und Vielfalt

Zu dieser Demo hatten  neben den demokratischen Ratsfraktionen auch die Kirchen eingeladen. Es war sehr schön, dass viele Mitglieder unserer Pfarrgemeinde unter den Teilnehmenden waren und in der Gemeinschaft ein Zeichen für eine vielfältige und demokratische Gesellschaft setzten. Die Redebeiträge betonten den Wert und die Wichtigkeit unserer Demokratie und des Grundgesetzes und die positiven Möglichkeiten, die durch Gemeinschaft und Vielfalt gegeben werden.


Foto: Telefonseelsorge
Foto: Telefonseelsorge

Die TelefonSeelsorge sucht neue Ehrenamtliche für den nächsten Ausbildungskurs

Die TelefonSeelsorge Soltau mit Sitz in Munster ist eine Stelle im Verbund mit vielen anderen Stellen, die rund um die Uhr ein offenes Ohr am Telefon (und im Chat) anbieten für Menschen, die suizidgefährdet sind oder einsam oder mit ihren Problemen nicht alleine zurechtkommen, und das kostenlos und anonym.
Dafür brauchen wir Menschen, die anderen Menschen in ihrer Not helfen wollen. Weitere Informationen sind nachstehender PDF-Datei zu entnehmen.

Download
Telefonseelsorge_Informationen zum Ausbildungskurs
Telefonseelsorge_Werbeschreiben für Geme
Adobe Acrobat Dokument 174.1 KB

Plakat: misereor
Plakat: misereor

MISEREOR - "Ich erbarme mich"

Misereor ist das weltweit größte katholische Entwicklungshilfswerk und setzt sich für die weltweite Armutsbekämpfung ein. Dabei wird nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe gehandelt.

Seit 1958 unterstützt MISEREOR die Menschen dort, wo die Armut am größten ist und setzt sich dafür ein, dass sie ihre Rechte einfordern können. Gemeinsam mit Partnern vor Ort engagiert sich das Hilfswerk  für Schutz, Hilfe zur Selbsthilfe und Perspektiven für ein Leben in Würde.

Die Kollekten in den Gottesdiensten am 16./17. März sind für die Arbeit von MISEREOR bestimmt. Weitere Informationen auf www.misereor.de>>
Hinweise zu den Gottesdiensten in unserer Gemeinde:
In St. Ansgar Schneverdingen am 16.03.2024 um 18.00 Uhr wird herzlich eingeladen zu einer Begegnung nach dem Gottesdienst. Dazu kann gerne von den Teilnehmenden ein Tellerchen "Fingerfood" mitgebracht werden für ein kleines Büffet.
In St. Marien Soltau wird am 17.03.2024 um 10.00 Uhr nach alter Tradition im Anschluss an den Gottesdienst zum gemeinsamen Suppenessen eingeladen.

Download
Aufruf der deutschen Bischöfe zur Fastenaktion Misereor 2024
Für das Bistum Hildesheim: Heiner Wilmer, Bischof von Hildesheim
Aufruf der Bischöfe_Misereor 2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 102.4 KB

Foto: Susanne Zschätzsch
Foto: Susanne Zschätzsch

HERZLICHE EINLADUNG ZUM

TAIZÉ-FRIEDENSGEBET

MONTAG, 4. MÄRZ 2024

19.00 UHR
ST. MARIEN SOLTAU


Download
Erklärung der Bischofskonferenz:
Völkischer Nationalismus und Christentum sind unvereinbar
DBK_Erkärung der Vollversammlung Völk. N
Adobe Acrobat Dokument 159.8 KB


Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich Frauen beim Weltgebetstag dafür, dass Mädchen und Frauen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. So entstand die größte Basisbewegung christlicher Frauen weltweit. Weiterlesen auf www.weltgebetstag.de>>

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten in unseren Gemeindeorten:

Soltau 18.30 Uhr / Luther-Kirche und 02.03.2024, 16.00 Uhr Haus Zuflucht
Schneverdingen 19.00 Uhr / Eine-Welt-Kirche
Schneverdingen-Heber 19.00 Uhr / Friedenskirche
Bispingen 19.00 Uhr / St. Antonius
Neuenkirchen 19.00 Uhr / Gemeindehaus St. Bartholomäus

Verlag am Birnbach / Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen
Verlag am Birnbach / Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

Jahreslosung 2024

 

Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe.
Stefanie Bahlingers Grafik strahlt in unterschiedlichen Rot – und Orangetönen diese wärmende und belebende Liebe aus. Mitten durch das Herz strömt diese Atemluft, die die ganze Grafik erfrischt, sie in Bewegung bringt. In den rechten dunkleren, rotbraunen Kreis dringen viele bunte Flecke. Wo Gottes Geist weht, geschieht etwas, entsteht Neues. ...
Die Schnittmenge der Kreise ist weiß umrandet und bildet einen Fisch, Geheimzeichen und zugleich Bekenntnis der ersten Christen: Ichthys - Jesus Christus, Sohn Gottes, Retter. Der Fisch liegt in der Mitte eines Herzens, das sich in beide Kreise hinein ausbreitet und so seine Form gewinnt.

 

Auslegungstext: Renate Karnstein


Weiterlesen auf www.jahreslosung.eu>>


Demonstration gegen Rechtsextremismus und Hass - für Demokratie und Zusammenhalt!
Unser Bischof Heiner Wilmer bei der Demo in Hildesheim:
"Als Christen und Christinnen sind wir aufgerufen, uns für Menschen in Not, für Vielfalt und Miteinander, gegen Hass uns Ausgrenzung einzusetzen. Jeder Mensch hat die gleiche Würde!"


 


Foto:  Peter Weidemann In: Pfarrbriefservice.de
Foto: Peter Weidemann In: Pfarrbriefservice.de

Neue Ansprechpersonen für Verdachtsfälle von sexualisierter Gewalt im Bistum Hildesheim
Unabhängige Expertinnen haben die Aufgabe zum 1. Januar 2024 übernommen
12.01.2024 Die Allgemeinmedizinerin Dr. Alisia Sachse und die Psychologin Meike Heier sind seit dem 1. Januar 2024 neue Ansprechpersonen für Verdachtsfälle von sexualisierter Gewalt im Bistum Hildesheim. Sie lösen in dieser Funktion Dr. Angelika Kramer aus Hildesheim und Michaela Siano aus Helmstedt ab, die in den vergangenen fünf Jahren als unabhängige Ansprechpersonen tätig gewesen sind.

Weiterlesen auf www.bistum-hildesheim.de>>


Aktueller Stand am 01.02.2024: 5245,91 Euro!

Erfolgreiches Sternsingen in unserer Gemeinde

Es ist immer wieder beeindruckend, wie sehr die Sternsinger-Aktion in unserer Gemeinde unterstützt wird. Auch wenn in diesem Jahr weniger Königinnen und Könige unterwegs waren als sonst, haben die Kinder und ihre Begleiterinnen sich wieder toll engagiert und nach aktuellem Stand das tolle Ergebnis von 4885,91 Euro erzielt. Es gehen aber durch die in den Kirchen bereit gelegten Segensbriefe noch weitere Spenden auf dem Gemeindekonto ein.

"Wir gehen von Haus zu Haus, und sammeln für Kinder in Not, wir bringen den Segen und bitten: Christus segne dieses Haus und alle, die hier gehen ein und aus." So haben die Kinder bei den Hausbesuchen sowie bei den Besuchen in Rathäusern und Altenheimen eifrig gesungen. MIt Informationen über die diesjährige Beispielregion Amazonien, Fürbitte, Vaterunser und Segen wurden die kleinen Andachten gestaltet, der Segen angeschrieben oder der Segensaufkleber befestigt. Wie schön, dass Kinder voller Freude diese durchaus auch anstrengende Aufgabe übernommen haben. Bei den Vorbereitungstreffen haben sie sich über die Projekte in Amazonien informiert sowie Lied und Text geübt. Aber auch Spiel und Spaß kamen nicht zu kurz.  Ein herzliches DANKESCHÖN allen Kindern, Begleiterinnen sowie den Spenderinnen und Spendern!


Mitfahrgelegenheit nach Bad Fallingbostel:
Der Kirchbus fährt um 15.50 Uhr ab dem Parkplatz
St. Marien Soltau, Wiesenstraße 5!



Gottes Segen für das Jahr 2024!
Foto:
s-ms_1989 / Pixabay.com - Lizenz

 


Foto: Susanne Zschätzsch
Foto: Susanne Zschätzsch

Gemeinsamer Gottesdienst der christlichen Gemeinden

Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) in Soltau lädt  herzlich ein zur

 

ÖKUMENISCHEN WEIHNACHTSVESPER

Sonntag, 7. Januar 2024

18.30 Uhr

in St. Marien, Wiesenstraße 5

 

Auch zur anschließenden Begegnung im Pfarrsaal wird herzlich eingeladen.