Bild (bearbeitet): Victoria_Borodinova auf pixabay.com
Bild (bearbeitet): Victoria_Borodinova auf pixabay.com

Abendständchen in Sankt-Marien

 

Anstelle der ausgefallenen "Langen Nacht der Kirchen" wird in der Kirche von St. Marien am

Freitag, d. 18. September 2020 um 20.30 Uhr

ein „Kleines Abendständchen“ erklingen.

Dieses kleine Konzert wird  aufgrund der aktuellen Situation nur eine gute halbe Stunde dauern. Susanne Zschätzsch (Querflöte), Lucia Weskamp (Klavier) und Barthold Wulfes (Orgel) spielen kleine Stücke von Puccini, Mozart, Saint-Saens, Tschaikowsky und Popp.
Der Eintritt ist frei.

 


Foto: Greiner-Napp/bph / Bild u. Text:  www.bistum-hildesheim.de
Foto: Greiner-Napp/bph / Bild u. Text: www.bistum-hildesheim.de

Schreiben aus dem Vatikan  „Die Instruktion zur pastoralen Umkehr der Pfarreien“ wird von erheblicher Bedeutung sein

 

Zum am 20. Juli 2020 veröffentlichten Schreiben aus dem Vatikan nehmen der Vorsitzende des Diözesanrates der Katholik*innen im Bistum Hildesheim, Dr. Christian Heimann, und der Leiter der Hauptabteilung Pastoral im Bischöflichen Generalvikariat Hildesheim, Rat Dr. Christian Hennecke, in einem gemeinsamen Interview Stellung. Weiterlesen:

Download
Die pastorale Umkehr der Pfarrgemeinde im Dienst an der missionarischen Sendung der Kirche
Instruktion der Kongregation für den Klerus:Die pastorale Umkehrder Pfarrgemeinde im Dienst an der missionarischen Sendung der Kirche
2020-07-20_Instruktion-Die-pastorale-Umk
Adobe Acrobat Dokument 214.9 KB

Download
Nicht mehr alleine.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.3 KB

Die Sonder-Kollekte für die Soforthilfe nach der Explosion in Beirut hat den Betrag von € 510,00 ergeben.

Ein herzliches Dankeschön allen Spender*innen!


Foto: Petra Struck
Foto: Petra Struck

Gratulation zum 101. Geburtstag

 

Das war ein besonderer Anlass zum Gratulieren: Pfarr-gemeinderatsvorsitzende Ulrike Thorey besuchte Griseldis Freund im "Tannenhof" in Schneverdingen. Sie gratulierte mit einem farbenfrohen Blumenstrauß und einem Präsent zum 101. Geburtstag und wünschte der Jubilarin Gottes reichen Segen!


Foto: katholisch.de / Text: www.dbk.de
Foto: katholisch.de / Text: www.dbk.de

 

75 Jahre nach Atombombenabwurf auf Hiroshima: Politisches Ziel ist eine Welt ohne Atomwaffen

 

75 Jahre nach den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki haben der Vorsitzende der Deutschen Kommission Justitia et Pax, Bischof Dr. Heiner Wilmer SCJ, und der Friedensbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms, die politisch Verantwortlichen aufgefordert, ernsthafte und zielorientierte Schritte in eine nuklearwaffenfreie Welt zu gehen.Weiterlesen: