Download
Hier können Sie den gesamten Text des Weihnachtsgrußes lesen und herunterladen.
Weihnachtsgruß Busche 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 871.6 KB

Foto: Hanuschke/bph in Pfarrbriefservice.de
Foto: Hanuschke/bph in Pfarrbriefservice.de

Bischof Heiner Wilmer bei DAS

Auf dem Roten Sofa erzählt Bischof Dr. Heiner Wilmer, wie er sich auf Weihnachten vorbereitet hat, wie er Heiligabend und die Feiertage gestalten wird und warum ihm gerade nicht die Zahl der Messen, sondern vor allem die Nähe zu den Trostbedürftigen wichtig ist.
Zu sehen mit folgendem Link:

 

 

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/das/Bischof-Dr-Heiner-Wilmer-zu-Gast,sendung1105290.html


Grafik: Pfarrer Martin Seidel in Pfarrbriefservice.de
Grafik: Pfarrer Martin Seidel in Pfarrbriefservice.de

 Folge dem Stern! (und anderen Zeichen)

Eine weihnachtliche Schatzsuche

 

Als Jesus geboren worden war, machten sich auch Sterndeuter auf den Weg, um Jesus zu besuchen. Manche sagen auch, es waren Könige. Sie folgten einem Stern und fanden so zur Krippe. Folge auch du Sternen und anderen Zeichen durch Soltau. Du wirst nicht nur zur Krippe finden, sondern auch mit einem Schatz belohnt werden! Mit nachstehender Datei kann der Laufzettel heruntergeladen werden!

Download
Schatzsuche. Folge dem Stern!.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.6 KB

Foto: dbk.de
Foto: dbk.de

Gott bei euch!

 Weihnachten 2020 in der evangelischen und katholischen Kirche

 

18.12.2020 Durch Corona hat sich unser Leben stark verändert. Deshalb werden viele Menschen die Advents- und Weihnachtszeit ganz anders erleben.

Eines aber ist gewiss: Gott hat mit der Geburt seines Sohnes ein Hoffnungszeichen in die Welt gesendet. Diese Hoffnung wollen wir auch in diesem Jahr feiern! Gott bei euch!

Hier finden Sie einige Anregungen, um die Weihnachtszeit 2020 erfüllt erleben zu können.

https://www.gottbeieuch.de/

https://www.bistum-hildesheim.de/corona-krise/weihnachtsfest/


Foto: Harald Oppitz/KNA /Bild u. Text: www.katholisch.de
Foto: Harald Oppitz/KNA /Bild u. Text: www.katholisch.de

 

"Ich hoffe und wünsche, dass hier bald Klarheit herrscht"

 

Bischof Wilmer: Missbrauchsaufarbeitung in Köln "unsäglich
18.12.2020 Die Vorgänge rund um die Missbrauchs-aufarbeitung im Erzbistum Köln bezeichnet Hildesheims Bischof Heiner Wilmer als "unsäglich und sehr bedauerlich". Rücktritte von Bischöfen in Deutschland schloss der Oberhirte dabei nicht aus. Weiterlesen>>


Foto: KNA/Harald Oppitz / Bild u. Text: www. katholisch.de
Foto: KNA/Harald Oppitz / Bild u. Text: www. katholisch.de

 

 

Vermehrt kritische Fragen: ZdK zieht gemischte Bilanz zu Synodalem Weg

 

18.12.2020Es gebe zwar weiter eine große Unterstützung für den Synodalen Weg, sagt ZdK-Präsident Thomas Sternberg, zugleich mehrten sich aber kritische Anfragen. Eine "Grundfrustration" ergebe sich auch durch die Missbrauchsaufarbeitung im Erzbistum Köln. Zudem herrschten im Vatikan "Fehlvorstellungen" über Deutschland. Weiterlesen>>


Foto: Christine Gevers
Foto: Christine Gevers

Stern aus unserer Gemeinde am 3. Januar 2021 um 9.30 Uhr live im ZDF-Fernsehgottesdienst?

Das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" feiert im Januar sein 175jähriges Jubiläum. Deshalb wurde dazu aufgerufen, einen Stern zu gestalten, der stellvertretend für Königinnen und Könige seinen Platz im Gottesdienst finden soll. Aus unserer Gemeinde haben Marisa, Alina und Regina einen besonderen Stern gestaltet - mit dem Missions-Rosenkranz, der auch zum Logo unserer Pfarrgemeinde gehört.

Ausführliche Informationen in nachstehender Datei:

Download
Sternsingen 2021_ZDF-Gottesdienst Stern_
Adobe Acrobat Dokument 102.6 KB

Foto und Text: Susanne Zschätzsch
Foto und Text: Susanne Zschätzsch

Krippenfeier in St. Marien

Euch ist heute der Heiland geboren!

 Gott hat euch nicht vergessen in eurer Not.

 Gott sieht eure Sorgen, eure Angst, euren Kummer.

 Ihr seid doch seine Kinder, seine Geschöpfe.

 Gott kommt zu euch, weil er euch liebt!

 


www.adveniat.de
www.adveniat.de

ADVENIAT - Spendenaktion

Die Corona-Krise hält Lateinamerika weiterhin fest im Griff: Über 30 Millionen Menschen haben ihren Broterwerb verloren. Viele können ihre Miete nicht mehr zahlen. Tausende hungern. Und viel zu Viele sterben. Unsere Projektpartner geben in dieser schlimmen Not den Hungernden etwas zu essen. Sie umsorgen die Kranken. Und sie lassen die Zukunft der Kinder nicht aus dem Blick. Weiterlesen>>

Die Kollekten in den Weihnachtsgottesdiensten sind für die Projekte von ADVENIAT bestimmt.


Foto: Frank Blase
Foto: Frank Blase

Krisen können auch eine Chance sein: Erstmalig Ökumenischer Freiluft-Weihnachtsgottesdienst in Bispingen

Am 24.12.2020 (Heiligabend) um 17.00 Uhr wird auf der Wiese zwischen der "Olen Kerk" und dem Alten Pfarrhaus erstmalig ein Ökumenischer Weihnachtsgottesdienst unter freiem Himmel gefeiert. Dieser besondere Gottesdienst wird musikalisch gestaltet von S. Witte Rebehn (Orgel) und Luzia Zabinski-Klegin (Trompete). Anmeldeformulare und Weiterlesen>>


Foto: Christine Gevers
Foto: Christine Gevers

 

Wege zur Krippe statt Krippenspiel in St. Ansgar

 

Vieles ist dieses Jahr anders, aber Jesus, unsere Hoffnung, bleibt. 
Am Heiligen Abend zwischen 15 und 17 Uhr haben Kinder und Erwachsene auch in diesem Jahr die Möglichkeit, ein Teelicht anzuzünden, ein Weihrauchkorn zur Krippe zu bringen, sich die Utensilien für das Krippenspiel einmal aus der Nähe anzusehen, sich überraschen zu lassen, einen Moment zu verweilen, durchzuatmen und sich einfach auf Weihnachten zu freuen….

 


4. Advent

Foto: Robert Jones auf pixabay.com
Foto: Robert Jones auf pixabay.com

Die Nacht ist vorgedrungen, der Tag ist nicht mehr fern...

Einzelne Strophen dieses Liedes aus dem Gotteslob werden uns in den Gottesdiensten durch den Advent begleiten. Es gibt Jeweils ein Foto mit einem Impulstext, die Liedstrophe mit Orgel und Gesang sowie eine kleine Geschichte zum Vorlesen. Um auch Interessierte zu erreichen, die nicht am Gottesdienst teilnehmen können, sind nachstehend die entsprechenden Dateien abrufbar. So kann die Adventszeit mit diesem besonderen Gedanken gestaltet und erfüllt werden.

Download
Advent4_Foto mit Text und Lied.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.8 MB
Download
"Durch das Dunkel hindurch" - Eine spannende Geschichte von Andrea Rehn-Laryea
4. Advent_Geschichte_Durch das Dunkel hi
Adobe Acrobat Dokument 50.3 KB

Foto: kna (Archivbild) / Bild u. Text: www.katholisch.de
Foto: kna (Archivbild) / Bild u. Text: www.katholisch.de

 

Neues Ökumene-Papier: Keine Stellungnahme zu großen Streitpunkten

 

04.12.2020 Für Bischöfe darf Ökumene keine Nebensache sein: Das betont der vatikanische Einheitsrat in seiner neuen Veröffentlichung. Das ökumenische Vademecum ist Ansporn für eine Ökumene der kleinen Schritte. Doch viele deutsche Wünsche bleiben unerhört – etwa mit Blick auf die Eucharistie. Weiterlesen>>

 


Bild u. Text: www.bistum-hildesheim.de
Bild u. Text: www.bistum-hildesheim.de

„Niemand bleibt allein“

Broschüre der Kirchen in Niedersachsen setzt Zeichen gegen Einsamkeit

 

21.11.2020 Niemand soll allein bleiben – das ist der Wunsch, der sich mit einer kleinen Broschüre verbindet, die auf Initiative der Kirchen in Niedersachsen im Rahmen des Bündnisses „Niedersachsen hält zusammen“ herausgegeben worden ist. Die kostenfreie Broschüre ist über die Pfarrgemeinden und Einrichtungen erhältlich und soll an Menschen verteilt werden, die gerade in Zeiten der Corona-Pandemie allein und einsam sind. Sie kann auch als Datei mit nachstehendem Button heruntergeladen werden.  Weiterlesen>>

Download
201109_NHZ_Broschuere_Niemand_bleibt_all
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

 Liebe Christ*innen in Soltau!

 

In diesem Jahr ist alles anders! Das schmerzt uns sehr, ist aber coronabedingt nicht zu ändern. Deswegen haben wir uns ein anderes kleineres Format überlegt. Weil wir Gottesdienste feiern dürfen!  Wir laden herzlich ein zu einer kurzen adventlichen Andacht an den Samstagen vor den kommenden Adventssonntagen:

 

Samstag, 5. Dezember: St. Marien

Samstag, 12, Dezember: Zion

Samstag, 19. Dezember: St. Johannis

jeweils um 18.15 Uhr

(nach dem Sonntagsgeläut)

draußen, vor, bzw. hinter der Kirche. Wir wollen Musik hören, vielleicht sogar hinter der Maske singen. Wir wollen eine Geschichte hören / einen Text,  usammen beten und uns unter den Segen Gottes stellen. Denn all das dürfen wir und freuen uns darauf.

 

Allerdings muss die Personenzahl begrenzt bleiben. Deswegen kein Zeitungsartikel, sondern lediglich unsere E-Mail-Verteiler. Schön wäre es, wenn die, die nicht im Internet unterwegs sind, telefonisch informiert würden. Denkt bitte an die Masken und an den Abstand untereinander, auch müssen wir, wie immer, die Daten erfassen. Wir freuen uns auf euch und wünschen euch eine gesegnete Adventszeit,

Ihr / euer ACK-Team,

i.A. Meike Drude (Pastorin in der Krankenhausseelsorge)


3. Advent

Download
3. Advent_Impuls- und Liedtext
Advent3_Foto mit Text und Lied.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.8 MB
Download
Lied: Die Nacht ist vorgedrungen / Strophe 4 zum 3. Advent
Mitwirkende: DIana Kloberdanz, Lucia Weskamp, Susanne Zschätzsch
Orgel Strophe 4.m4a
MP3 Audio Datei 1.0 MB
Download
3. Advent Ansprache
Hier können Sie die Ansprache der Wort-Gottes-Feier in St. Marien nachlesen. Verfasserin ist Susanne Zschätzsch.
3. Advent Ansprache Susanne Zschätzsch_2
Adobe Acrobat Dokument 334.6 KB
Download
3.Advent Vorlesegeschichte
3. Advent_Geschichte Christian Dennhardt
Adobe Acrobat Dokument 498.0 KB
Download
Vorlesegeschichte zum 3. Advent "Ein Stern in dunkler Nacht"
...und hier wird die Geschichte spannend vorgelesen von Susanne Zschätzsch
Ein Stern in dunkler Nacht - 3. Advent.m
MP3 Audio Datei 6.5 MB

2. Advent

Download
Vorlesegeschichte "Michels Geheimnis oder Was stark macht"
2. Advent_Geschichte SZ_Michels Geheimn
Adobe Acrobat Dokument 518.0 KB
Download
Ansprache in der Wort-Gottes-Feier am 5. Dez. 2020 in St. Ansgar Schneverdingen
2020-12-05_WGF_Svd_2. Advent_Ansprache.1
Adobe Acrobat Dokument 112.8 KB

1. Advent


Download
Advent1_Foto mit Text und Lied.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.0 MB
Download
Die Nacht ist vorgedrungen/GL 220/T: Jochen Klepper, M: Johannes Petzold
Orgel: Diana Kloberdanz/Gesang: Lucia Weskamp u. Susanne Zschätzsch
Orgel Strophe 1.m4a
MP3 Audio Datei 1.0 MB
Download
Ansprache Pastoralreferentin Andrea Rehn-Laryea am 1. Advent in St. Marien Soltau
Frau Rehn-Laryea verbindet die Gedanken zum Bild mit den biblischen Texten des Sonntages.
1. Advent Ansprache_Andrea Rehn-Laryea.p
Adobe Acrobat Dokument 208.6 KB
Download
1. Advent Geschichte_Andrea Rehn-Laryea.
Adobe Acrobat Dokument 246.8 KB

Bilder: Künstlerin Soraya Heuer/ Foto u. Text: Susanne Zschätzsch
Bilder: Künstlerin Soraya Heuer/ Foto u. Text: Susanne Zschätzsch

 

Christkönig

 

In jedem Menschen ist die Würde des Königs

 

Unter dieser Überschrift feiern wir das Christkönigsfest

 

in der Wort-Gottes-Feier am 22. Nov. 2020 um 10.00 Uhr in Soltau.

 

Zu sehen sind Bilder, gemalt von Soraya Heuer.

 


Bild u. Text: www.katholisch.de
Bild u. Text: www.katholisch.de

Zentralkommitee der Katholiken (ZdK): Versäumnisse bei Missbrauchsaufarbeitung müssen Folgen haben

21.11.2020 Die jüngsten Enthüllungen über Versäumnisse von Bischöfen bei der Aufarbeitung sexueller Gewalt beschäftigen das Zentralkomitee der deutschen Katholiken. Deshalb hat das Gremium zu Beginn seiner digitalen Vollversammlung ein Papier verabschiedet, in dem es Transparenz fordert – und Konsequenzen. Weiterlesen>>


Foto: KNA/Harald Oppitz / Text: www.katholisch.de
Foto: KNA/Harald Oppitz / Text: www.katholisch.de

Bätzing bekräftigt Ziel der Eucharistie-Gemeinschaft der Kirchen

08.11.2020 Ob evangelische und katholische Kirche künftig zu einer Eucharistie- und Abendmahlsgemein-schaft kommen, darüber wird heftig diskutiert. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofs-konferenz, Georg Bätzing, will sich weiter dafür einsetzen – auch in Rom. Weiterlesen:


Foto: Jens Schulze /Text: www.bistum-hildesheim.de
Foto: Jens Schulze /Text: www.bistum-hildesheim.de

Niedersächsische Kirchen veröffentlichen Erklärung zur Pandemie

In einer gemeinsamen Pressekonferenz im Leibnizsaal der Neustädter Hof- und Stadtkirche in Hannover stellten Landesbischof Ralf Meister, zugleich Ratsvorsitzender Konföderation der evangelischen Kirchen in Niedersachsen, und Dr. Heiner Wilmer, Bischof des Bistums Hildesheim, die Erklärung vor. „Die Corona-Pandemie ist eine gesundheitliche, soziale und ökonomische Katastrophe ungeahnten Ausmaßes“, sagte Bischof Wilmer zu Beginn. Die Stärke der Kirchen liege nun in der tatkräftigen Unterstützung von Menschen, die Hilfe benötigten, sowie der seelsorgerlichen Begleitung. Weiterlesen:


Foto: Peter Weidemann/Pfarrbriefservice
Foto: Peter Weidemann/Pfarrbriefservice

Corona-Vorschriften: Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand beschließen Hygienekonzept für die Pfarrheime in Soltau und Schneverdingen

 

Beide Gremien haben das Hygienekonzept beschlossen, dem die derzeit gültigen Vorgaben des Landes Niedersachsen und des Bistums Hildesheim zugrunde liegen. Es wird stets dem aktuellen Stand dieser Vorgaben angepasst. Nachstehend ist das Dokument als PDF-Datei verfügbar.

Download
Hygienekonzept St. Marien Soltau_2020-10
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

Verabschiedung unseres Gemeindereferenten Ulrich Zschätzsch
in den Ruhestand

Eine "richtige Verabschiedung" ist aufgrund der Corona-Pandemie derzeit leider nicht möglich. Nach seiner letzten Wort-Gottes-Feier  am Sonntag in seiner Funktion als Gemeindereferent wurde Ulrich Zschätzsch jedoch mit einem Lied, schönen Blumen und vielen guten Wünschen verabschiedet. Gottes reicher Segen möge ihn auch weiterhin begleiten!

Nachfolgende Fotos: Petra Struck

 


Bild u. Text: Susanne Zschätzsch
Bild u. Text: Susanne Zschätzsch

 Allerheiligen

 Festtag der Freude über den Glauben

an die ewige Gemeinschaft mit Gott,
mit unseren lieben Verstorbenen.

Sonntagsmesse auf dem Friedhof. Wir sitzen im Corona-Abstand in den Bänken. Doch die Kapelle ist prall gefüllt in der Gemeinschaft mit unseren Lieben, die uns vorausgegangen sind. Für jeden, der in den letzten zwölf Monaten verstorben ist, wird ein Licht auf dem Altar entzündet. So schafft Christus Gemeinschaft, die Grenzen sprengt,  in der der Tod seine Macht verloren hat.


Bild: © KNA/Vatican Media/Romano Siciliani
Bild: © KNA/Vatican Media/Romano Siciliani

Ex-Bundespräsident Wulff beim Papst: Habe für Synodalen Weg geworben

Offiziell war Christian Wulff als Vorsitzender einer Stiftung zu Gast. Doch bei seiner Audienz wollte der frühere Bundespräsident als Katholik dem Papst ein "Stimmungsbild" aus der Kirche in Deutschland geben. Dabei war auch der Synodale Weg Thema. Weiterlesen:

Bild und Text: www.katholisch.de


Foto: © katholikentag.de/Fabian Weiss (Symbolbild)
Foto: © katholikentag.de/Fabian Weiss (Symbolbild)

 

DBK veröffentlicht Vatikan-Schreiben zu Mahlgemeinschafts-Votum

Das Schreiben der vatikanischen Glaubenskongregation zum Papier "Gemeinsam am Tisch des Herrn" sorgte für Aufsehen. Ursprünglich sollte es nicht offiziell veröffentlicht werden. Aber der Brief ist nun doch auf der Internetseite der Bischofskonferenz abrufbar – inklusive lehrmäßiger Anmerkungen. Die Glaubenskongregation hatte in dem Schreiben Einwände gegen das im vergangenen Jahr vorgelegte gemeinsame Votum des Ökumenischen Arbeitskreises evangelischer und katholischer Theologen (ÖAK) zur wechselseitigen Teilnahme an Abendmahl und Eucharistie geäußert und gegenseitigen Abendmahls-Einladungen von Katholiken und Protestanden eine Absage erteilt. Weiterlesen:

Bild u. Text: www.katholisch.de


Foto: Jens Meyer
Foto: Jens Meyer

Danke, Renate Timme!

20 Jahre war sie das „Strahlende Lächeln“ im Pfarrbüro. Als Renate Timme zum 31.03.2020 in den Ruhestand ging, hatte die Corona-Pandemie bereits jegliche Form einer angemessenen Verabschiedung unmöglich gemacht. Jetzt endlich konnte das nachgeholt werden, und so durfte Frau Timme im vertrauten Kreis des Pfarrhaus-Teams einen schönen Tag verleben, dessen Höhepunkt der Besuch eines Alpaka-Hofs bei Walsrode bildete. Diese sanften Fellknäuel auf vier Beinen haben uns alle sofort verzaubert und Renate Timme hatte reichlich Grund für ihr berühmtes Strahlen.     

                                                                                                                                    Guido Busche   


Foto: Andreas Abendroth/Pfarrbriefservice.de
Foto: Andreas Abendroth/Pfarrbriefservice.de
Dritte Enzyklika von Papst Franziskus "Fratelli tutti"


In seinem dritten großen Lehrschreiben entwirft Papst Franziskus auf rund 150 Seiten Leitlinien für eine gerechte und friedliche Gesellschaft nach der Corona-Krise. Mit nachstehendem Link können Sie die wichtigsten Auszüge im Wortlaut nachlesen. Weiterlesen:


Foto:  © KNA/Julia Steinbrecht / Text: www.katholisch.de
Foto: © KNA/Julia Steinbrecht / Text: www.katholisch.de

Bischofstreffen unter Corona-Bedingungen

Die Vollversammlung der deutschen Bischöfe stand ganz im Zeichen von Corona – sowohl inhaltlich als auch organisatorisch. Die Pandemie-bedingten Maßnahmen gaben Raum für jede Menge Symbolik passend zu den Beratungen. Denn Meinungsverschiedenheiten gab es von mehreren Blickwinkeln aus gesehen. Weiterlesen


Foto: © KNA/Bert Bostelmann
Foto: © KNA/Bert Bostelmann

Bischof Bätzing: "Das Diakonat der Frauen halte ich für sehr legitim"

Ist die Frage nach einer Weihe für Frauen endgültig geklärt? Das betonte zuletzt noch einmal Kardinal Rainer Maria Woelki. Der DBK-Vorsitzende Georg Bätzing widerspricht: Der Synodale Weg könne im Vatikan um eine Prüfung und Einführung des Frauendiakonats bitten, wenn die Mehrheit dies wolle. Lob gibt es dafür von der kfd.  Weiterlesen

Bild und Text: www.katholisch.de


Foto und Text: Susanne Zschätzsch
Foto und Text: Susanne Zschätzsch

Erstkommunion in Sankt Marien

 

Am 4. Oktober durften 24 Kinder aus unserer Gemeinde zum ersten Mal den HERRN in der Kommunion empfangen. Trotz Corona-Bedingungen war ein festlicher Gottesdienst möglich. Die beiden Jünger erkannten Jesus nach seiner Auferstehung in Emmaus, als er das Brot für sie brach. ER war auch jetzt der Einladende, der sich ganz bestimmt über die besondere Präsenz und Aufmerksamkeit der einzelnen Kinder im Gottesdienst gefreut hat.

 

Das Bild von Jesus mit seinen Jüngern in Emmaus begleitete die Kinder und ihre Angehörigen während des Gottesdienstes. Es soll auch während der folgenden Woche allen Kirchenbesuchern und   -besucherinnen die Einladung Gottes an uns alle verdeutlichen.


Liebe Gemeinde,
endlich sind wieder gemeinsame Gottesdienste - und nun auch Messfeiern -  in der Kirche möglich. Wir kehren ab Juli zu den üblichen Gottesdienstzeiten zurück, auch zu dem Wechsel zwischen Hl. Messe und Wort-Gottes-Feier.  Allerdings gibt es auch  weiterhin einige Vorschriften. Die wichtigsten Regelungen

 

 Nachstehend finden Sie eine "Fundgrube" für verschiedene kirchliche Angebote im Fernsehen und Internet für die Zeit mit eingeschränkten Gottesdiensten.

Ihr Pfarrer Guido Busche


Bild u. Text: www.bistum-hildesheim.de
Bild u. Text: www.bistum-hildesheim.de

Heiner Wilmer: „Was uns stark macht“

In seinem neuen Buch "Trägt" präsentiert der Hildesheimer Bischof pointierte und überraschende Gedanken zu spirituellen Kernthemen.

Was bringt's mir? Was habe ich davon für mein Leben? Über solch essentielle Fragen des Lebens haben in der Corona-Krise viele nachgedacht. Auch Bischof Dr. Heiner Wilmer SCJ schreibt über diese Fragen und vor allem darüber, was wirklich entscheidend ist im Leben, was ihm persönlich wichtig ist und was ihn konkret trägt. Weiterlesen:


Grafik: Kirchen-und-Kino.de
Grafik: Kirchen-und-Kino.de

Kirchen + Kino jetzt in Schneverdingen

 

Kirchen und Kino - der Filmtipp - ist ein ökumenisches Projekt, in dem  Filme präsentiert werden, die von der evangelischen und katholischen Filmarbeit in Deutschland und der Schweiz als Film des Monats bzw. als Kinotipp der katholischen Filmkritik hervorgehoben wurden. Vor Ort umgesetzt wird dieses Angebot jetzt im "LichtSpiel Schneverdingen" mit christlichen Gemeinden der "Ökumenischen Stadtrunde Schneverdingen".

Download
Schneverdingen Flyer Filmtipp_2020-08-25
Adobe Acrobat Dokument 449.7 KB

Kleine Abendmusik in St. Marien am 18.09.2020

 

Zu einer kleinen Nachtmusik statt einer langen Nacht der Kirchen hatte die Pfarrei St. Maria eingeladen. Susanne Zschätzsch (Querflöte), Lucia Weskamp (Klavier) und Barthold Wulfes (Orgel) spielten sommerlich-leichte Originalwerke und Bearbeitungen. Am Anfang stand der erste Satz aus Mozarts Serenade in G-Dur KV 525 „Eine kleine Nachtmusik“ in einer Bearbeitung für Querflöte und Klavier. Die Dynamik der Interpretation machte aus dem allseits bekannten Ohrwurm ein neues, spannendes Hörerlebnis.

 

Wulfes hatte sechs Versetten für Orgel von Giacomo Puccini mitgebracht. Puccini, der vor allem für seine Opern bekannt ist, wirkte zunächst als Organist in Lucca. Zu seinen Aufgaben gehörte die immer neue Ausgestaltung der Messfeier. Daher komponierte er mehrere Reihen von kurzen „Versetten“ für Orgel, um die liturgischen Gesänge zu erweitern oder zu ersetzen. Die Handschriften tauchen erst seit 1988 nach und nach in Kirchen und privaten Sammlungen auf. Wulfes spielte sechs Versetten in F, „die noch der Veröffentlichung harren“. Auf den Einzug im Stil von Musik zum Volksfest folgt eine zarte Melodie in Mittellage, dann eine tänzerische im Diskant. Das vierte Versett in Moll mit vielen Modulationen könnte zum „Agnus Dei“ passen, das fünfte, ein getragener Marsch, zum Kommuniongang. Den Abschluss bildet ein langsamer Walzer. Diese für uns ungewohnte Form der Kirchenmusik ließ aufhorchen.

 

Für die folgenden Stücke für Flöte und Klavier empfahl Zschätzsch, sich einen lauen Juniabend vorzustellen. Der Schwan aus „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns glitt durch den Raum, die Barcarolle „June“ von Pjotr Ilitsch Tschajkowski versuchte, den Sommer noch ein wenig festzuhalten, und in der Serenade „Nightingale“ von Wilhelm Popp trillerte die Flöte in allen Lagen, mit überraschenden Pausen, Tempowechseln und verzwickten Rhythmen, immer im Einklang mit dem Klavier.

 

In das Geläut der St. Johanniskirche hinein dankte Pfarrer Guido Busche für die heitere Musik an diesem Sommerabend und sprach ein Gebet von Paul Weismantel, das an Anlässe zum Danken erinnerte. Das Abendlied rund um die Erde „Der Tag, mein Gott, ist nun vergangen“, zweistimmig zur Orgel gesungen, beendete die kleine Nachtmusik.

 

                                                                   Gisela Steudter

 


Foto: © KNA/Harald Oppitz
Foto: © KNA/Harald Oppitz
Deutsche Bischöfe fordern besseren Schutz der Religionsfreiheit

Um die Religionsfreiheit ist es nicht gut bestellt: Weltweit sind viele Menschen aufgrund ihres Glaubens Hass und Verfolgung ausgesetzt. Die deutschen Bischöfe fordern daher einen besseren Schutz dieses Menschenrechtes. Weiterlesen:


Bild u. Text: www.katholisch.de
Bild u. Text: www.katholisch.de

Prior von Taizé: Einheit der Christen bedeutsamer denn je

 

Der Tag an dem Roger Schutz 1940 in das Dorf Taizé kam, gilt vielen als Startschuss für die ökumenische Bruderschaft. Der aktuelle Prior von Taizé, Frère Alois, hält den Wunsch nach Einheit der Christen seines Vorgängers gerade heute für wichtig. Ökumene sei "kein Selbstzweck, sondern Zeugnis des Evangeliums". Weiterlesen: 


Bild (bearbeitet): Victoria_Borodinova auf pixabay.com
Bild (bearbeitet): Victoria_Borodinova auf pixabay.com

Abendständchen in Sankt-Marien

 

Anstelle der ausgefallenen "Langen Nacht der Kirchen" wird in der Kirche von St. Marien am

Freitag, d. 18. September 2020 um 20.30 Uhr

ein „Kleines Abendständchen“ erklingen.

Dieses kleine Konzert wird  aufgrund der aktuellen Situation nur eine gute halbe Stunde dauern. Susanne Zschätzsch (Querflöte), Lucia Weskamp (Klavier) und Barthold Wulfes (Orgel) spielen kleine Stücke von Puccini, Mozart, Saint-Saens, Tschaikowsky und Popp.
Der Eintritt ist frei.

 


Foto: Greiner-Napp/bph / Bild u. Text:  www.bistum-hildesheim.de
Foto: Greiner-Napp/bph / Bild u. Text: www.bistum-hildesheim.de

Schreiben aus dem Vatikan  „Die Instruktion zur pastoralen Umkehr der Pfarreien“ wird von erheblicher Bedeutung sein

 

Zum am 20. Juli 2020 veröffentlichten Schreiben aus dem Vatikan nehmen der Vorsitzende des Diözesanrates der Katholik*innen im Bistum Hildesheim, Dr. Christian Heimann, und der Leiter der Hauptabteilung Pastoral im Bischöflichen Generalvikariat Hildesheim, Rat Dr. Christian Hennecke, in einem gemeinsamen Interview Stellung. Weiterlesen:

Download
Die pastorale Umkehr der Pfarrgemeinde im Dienst an der missionarischen Sendung der Kirche
Instruktion der Kongregation für den Klerus:Die pastorale Umkehrder Pfarrgemeinde im Dienst an der missionarischen Sendung der Kirche
2020-07-20_Instruktion-Die-pastorale-Umk
Adobe Acrobat Dokument 214.9 KB

Download
Nicht mehr alleine.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.3 KB

Die Sonder-Kollekte für die Soforthilfe nach der Explosion in Beirut hat den Betrag von € 510,00 ergeben.

Ein herzliches Dankeschön allen Spender*innen!


Foto: Petra Struck
Foto: Petra Struck

Gratulation zum 101. Geburtstag

 

Das war ein besonderer Anlass zum Gratulieren: Pfarr-gemeinderatsvorsitzende Ulrike Thorey besuchte Griseldis Freund im "Tannenhof" in Schneverdingen. Sie gratulierte mit einem farbenfrohen Blumenstrauß und einem Präsent zum 101. Geburtstag und wünschte der Jubilarin Gottes reichen Segen!


Foto: katholisch.de / Text: www.dbk.de
Foto: katholisch.de / Text: www.dbk.de

 

75 Jahre nach Atombombenabwurf auf Hiroshima: Politisches Ziel ist eine Welt ohne Atomwaffen

 

75 Jahre nach den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki haben der Vorsitzende der Deutschen Kommission Justitia et Pax, Bischof Dr. Heiner Wilmer SCJ, und der Friedensbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms, die politisch Verantwortlichen aufgefordert, ernsthafte und zielorientierte Schritte in eine nuklearwaffenfreie Welt zu gehen.Weiterlesen:


Download
Michels Geheimnis oder Was stark macht
Vorlesegeschichte von Susanne Zschätzsch
2. Advent_Geschichte SZ_Michels Geheimn
Adobe Acrobat Dokument 516.7 KB